LF 16

Löschgruppenfahrzeug 16/16

Fahrzeugdaten:

  • Funkrufnamen: Florian Pfuhl 41/1
  • Fahrgestell:        Iveco
  • Aufbau:               Magirus Ulm
  • Baujahr:              1996
  • Leistung:             200 PS
  • Besatzung:         1/8

Fahrzeugbeschreibung:

Das LF 16 wird bei der Feuerwehr Pfuhl meist als Zweitausrückendes Fahrzeug eingesetzt.

Wegen seines Allradantriebs wird es in unwegsamen Gelände und bei extremen Witterungsverhältnissen bevorzugt eingesetzt.

Die ebenfalls fokussierte Beladung auf die Brandbekämpfung wird durch Material für die Technische Hilfe ergänzt. So befindet sich auf dem Fahrzeug ein Wassersauger, eine Motorsäge, Formhölzer, Material für den Gefahrguteinsatz sowie eine Rettungssäge.

Da es über einen 1600 Liter großen Löschwassertank sowie über 450 Meter Schläuche besitzt, ist es das ideale Fahrzeug um die Löschwasserversorgung sicher zu stellen.

Beladung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10/20
  • Löschwassertank mit 1600 Liter
  • 4 Atemschutzgeräte
  • 3 Teilige Schiebeleiter
  • 4 Teilige Steckleiter
  • Tauchpumpe
  •  Lichtmast
  • Trennschleifer
  • Motorsäge
  • Rettungssäge
  • 4 Schutzanzüge Körperschutzform II
  • Hockdrucklüfter
  • Stromaggregat
  • Wassersauger
  • Wasserwerfer